Professioneller Immobilienmakler Im Raum Hessen
Telefon: 01575 / 4760922

Eigentümer

 

Sie suchen einen neuen Mieter?

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Interessenten Ihrer Immobilie?

Ein paar Fotos machen und eben mal kurz einen Interessenten durch die Wohnung führen und dafür dann noch eine Menge Geld kassieren?

Das denken viele über die Arbeit des Immobilienmaklers!

Wir überzeugen Sie nun vom Gegenteil. Begleiten Sie uns durch den professionellen Alltag des Immobilienmaklers.

 

Der Start

Nachdem sich der Immobilienbesitzer und Immobilienmakler einig sind, dass ein Vermittlungsauftrag zu Stande kommt, werden zunächst die Vorgaben des Immobilienbesitzers erfragt und dokumentiert.

Da es darum geht für Sie den passenden Interessent zu finden, legen wir auf dieses Stadium besonderen Wert.

Schon in dieser Phase erfolgt eine Abstimmung und Abgleichung mit dem örtlichen Mietspiegel, dabei werden überhöhte und auch zu niedrige Mietpreise besprochen und bearbeitet.

Bereits jetzt profitieren Sie als Immobilienbesitzer von unserer Arbeit als Immobilienmakler.

 

Datenaufnahme und Exposé

Es werden alle Daten des Kauf- oder auch Mietobjektes aufgenommen und dokumentiert. Hierzu erstellen wir als Immobilienmakler professionelle Fotos von allen Räumen und gegebenenfalls auch der Außenanlage.

Sollte Ihre Immobilie noch bewohnt sein, gehört zu unseren Aufgaben ebenso das Umstellen von Gegenständen sowie manchmal auch das Aufräumen.

Zurück im Büro erstellt der Immobilienmakler das Exposé des Kauf,- oder auch Mietobjektes. Schon hier erkennen Sie als Immobilienbesitzer, ob der Immobilienmakler seine Tätigkeit ernst nimmt und professionell durchführt.

Beispiele dafür finden Sie auf verschiedenen Immobilienportalen zu Genüge.

Oft erschöpft sich die Exposéerstellung weniger professioneller Immobilienmakler auf folgende kurze Sätze: „Es ist eine Wohnung. Die hat drei Zimmer, eine Küche und einen Balkon“.

Professionelle Exposés sehen anders aus. Schauen Sie sich in unserer Rubrik „Immobilienangebote“ um und machen Sie sich einen Eindruck davon, wie wir unsere Objekte beschreiben und erstellen.

Nach Fertigstellung des Exposés wird dieses mit dem Vermieter abgestimmt und gegebenenfalls erforderliche Korrekturen werden eingearbeitet.

 

Interessentensuche

Danach beginnt die Suche nach dem passenden Mieter, für die unser Büro fünf Suchinstrumente einsetzt.

1.) Abgleich mit unserer Datenbank

  • Zunächst vergleichen wir die Angaben mit denen der vorgemerkten Interessenten in unserer Datenbank. Um sicher zu gehen, dass wirklich nur aktuelle Objektwünsche vorhanden sind, fragen wir regelmäßig nach, ob das Suchinteresse noch besteht. Anschließend sprechen wir diese gezielt auf Ihr Objekt an

2.) Direktanfrage bei aktuellen Mietinteressenten

  • Je nachdem wie Attraktiv ein Objekt ist können durchaus einige Interessenten auf der Strecke bleiben.
  • Die aktuellen Personen dieser Gruppe werden telefonisch über das neue Mietobjekt informiert.

3.) Publikation auf unserer Webseite

  • Jedes neue Objekt wird auf unserer Homepage eingestellt und finden Sie unter der Kategorie „Immobilienangebote“.

4.) Anzeigenschaltung

  • Zusätzlich werden Objekte auf die verschiedenen Immobilienportale inseriert und gegebenenfalls wird eine Anzeige in passende Zeitungen geschaltet.
  • Wie Sie jetzt feststellen können hat der Immobilienmakler bereits erhebliche Arbeitsleistung erbracht, obwohl er noch keinen Interessenten gesehen hat.
  • Nun können wir gemeinsam sehen, wie es weiter geht….

Vorqualifizierung

Nach der Interessenten suche,werden einige Interessentenanfragen im Büro eintreffen, per Email,Telefon oder auch Per Fax. Nun gibt es verschiedene Vorgehensweisen.

Zum einen wäre das die Sammelbesichtigung, die von weniger professionellen Immobilienmaklern gerne durchgeführt wird. Denn diese erspart enormen Zeitaufwand, hier werden teilweiße 10 Interessenten gleichzeitig zur Besichtigung eingeladen. Doch die Bewerber haben keine Chance sich persönlich vorzustellen, der Immobilienmakler kann sich kein Bild von jedem einzelnen machen. Und dem Vermieter können keine genauen Informationen über den neuen Mieter gegeben werden.

Zum anderen  gibt es die einzel Besichtigung.

Professionelle Immobilienmakler kontaktieren vorab jeden Interessenten telefonisch. Während des Telefonats erfolgt eine Vorqualifizierung, nach den Wünschen und Vorgaben des Vermieters. Nur Interessenten, die dem vereinbarten Mieterprofil entsprechen, erhalten einen Besichtigungstermin.

Besichtigungstermine werden anschließend mit Immobilienmakler, Interessent, Vermieter und gegebenenfalls mit dem aktuellen Mieter abgestimmt und koordiniert.

 

Besichtigung

Jetzt erst erfolgen die eigentlichen Besichtigungen. Um das Kauf,- oder auch Mietobjekt so positiv wie möglich zu präsentieren, ist der professionelle Immobilienmakler ca. 20 Minuten vor der ersten Besichtigung vor Ort und sorgt für die ansprechende Darstellung des Objekts. Ist das Mietobjekt noch bewohnt, wird es nach Absprache und mit Hilfe des aktuellen Mieters vorbereitet. Bei unbewohnten Mietobjekten agiert der Immobilienmakler selbstständig.

Entsprechend der Vorqualifizierung werden interessentenorientierte Besichtigungen durchgeführt. Dabei präsentiert der Immobilienmakler das Mietobjekt, gegebenenfalls zusammen mit dem Vermieter, und gleicht wieder seine Eindrücke mit dem optimalen Interessentenprofil ab.

Potentielle neue Käufer oder auch Mieter werden nun gebeten, eine Selbstauskunft abzugeben.

 

Vorauswahl

Im nächsten Schritt trifft der Immobilienmakler eine Vorauswahl. Er bereitet die Entscheidungsfindung des Vermieters professionell vor und bespricht mit ihm die Vergabe des Mietobjekts. Ein Profil mit mehreren Kandidaten und deren Priorität wird erstellt.

Jetzt wird der zukünftige neue Mieter vom Immobilienmakler darüber unterrichtet, dass er, sofern der Mietwunsch noch aktuell ist, den Zuschlag für das Mietobjekt erhält. Dabei kann es auch vorkommen, dass ein Mietkandidat bereits eine andere Wohnung gefunden hat. Gut, wenn der Immobilienmakler sich dann mit Kandidat zwei oder auch Kandidat drei in Verbindung setzen kann.

 

Bonitätsprüfung und Mietvertrag

Steht der neue Mieter definitiv fest, holt der Immobilienmakler eine Bonitätsauskunft ein. Dabei wird geprüft, ob der neue Mieter nach aktuellem Stand in der Lage ist, die Miete voraussichtlich dauerhaft zu bezahlen. Ist alles in Ordnung, erstellt der Immobilienmakler den neuen Mietvertrag. Er stimmt mit Mieter und Vermieter einen Termin für die Unterzeichnung des Mietvertrages ab.

Auch beim Mietvertragstermin ist der Immobilienmakler anwesend.

 

Schlüsselübergabe

Dem Abschluss des Mietvertrages folgt die Schlüssel- bzw. die Immobilienübergabe. Dazu trifft sich der Immobilienmakler wieder mit dem neuen Mieter und Vermieter. Er stellt ein professionelles Übergabeprotokoll zur Verfügung, erfasst Zählerstände für die Abrechnung und nimmt gegebenenfalls Schäden an der Mietsache in das Übergabeprotokoll auf.

Auf Wunsch stellt er Kontakt zwischen altem und neuem Mieter wegen Möbelübernahme, Küchenablöse und sonstiger Regularien her.

Erst jetzt ist die Arbeit des Immobilienmaklers zu Ende.

 

Nach dem Vertragsabschluss

Auch nach dem Vertragsabschluss ist die Arbeit eines Immobilienmaklers noch nicht ganz erledigt.

In den kommenden Monaten kann es durchaus vorkommen, dass sich Vermieter oder Mieter mit Fragen zum Vermietungsvorgang an den Immobilienmakler wenden. Obwohl dies eigentlich nicht mehr zu seiner Arbeit gehört, steht der professionelle Immobilienmakler auch nach Vertragsabschluss für seine Kunden mit Rat und Tat zur Seite.